Freitag, 10. Juni 2011

Blütenrausch

Während draußen der Regen niederprasselt, mache ich es mir hier drinnen ganz frühlingsfrisch und hole die Blütenpracht ins Haus!
Auf dem Flomarkt habe ich wunderbare alte Blumenbilder im Holzrahmen erstanden. Es sind richtige Originale... und sie schmücken nun mein Arbeitszimmer, um mich zu inspirieren.



Auf meiner kleinen 60er Jahre Rollo-Kommode, die ich bei Kalaydo in der genau passenden Farbe zu meinen Vorhängen entdeckt habe, hat ein wunderbarer neuer Kerzenständer seinen Platz gefunden. Und auch hier: Blüten!




Und auch in der Küche gibts noch mal eine Portion Blumen! Für die Bank habe ich zwei gemütliche Blütenkissen genäht, mit denen man sich in die Ecke kuscheln kann.


Und zu guter Letzt noch zwei kleine Werke: Kärtchen mit Blütenmotiv (natürlich!). 

Kommentare:

  1. Na das nenn ich mal eine güldene Matroschka. Die ist ja richtig was besonderes.
    Ich wiederhole mich bestimmt, aber das Portrait der Dame ist wirklich toll, man kann nicht anders als hinsehen.
    Gruß Irene

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du aber richtig nostalgische Bildchen erstanden! Sind die Blumen denn gemalt oder sind es gepresste und getrocknete Blumen?...Auf jeden Fall sind sie wunderschön anzusehen!...Ich finde den Stoff von den Kissen sehr, sehr schön!!!

    AntwortenLöschen
  3. Wie sccön! Und weil ich ein neugieriger Mensch bin würd ich gern mehr sehen!

    AntwortenLöschen
  4. Jutti, du gute! Ich komm dich besuchen und beneiden!!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jutti,

    danke für deine lieben Kommentare bei mir.
    Sind die Blümchen in den Holzrahmen echt? Meine Oma hat solche Bilder früher gebastelt aus getrockneten Wiesenblumen und auch Karten. Ich habe sie geliebt. Und dein neuer Kerzenständer könnte mir auch gut gefallen:-)

    Liebe Grüße Sylke

    AntwortenLöschen
  6. Danke für Eure lieben Kommentare! die Blümchen sind gemalt! Sind aber sehr realistisch und sehen aus, wie aufgeklebt!

    AntwortenLöschen