Montag, 12. Dezember 2011

Flaschenpost

Weihnachten rückt näher! Ich zähle die Tage... Insbesondere die verbleibenden Arbeitstage! Was mir nicht schwer fällt, weil ich jeden Tag mit den Kindern eine Tüte vom Klassenadventskalender pflücke. Dort hängen nur Schultagetütchen und so ist es nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Lehrer sehr anschaulich, wie lange noch gewartet wird!
Einen Kalender in "Echtzeit" habe ich dieses Jahr nicht. Aber jeden Tag gucke ich bei Paula in den Gedichteadventskalender. Dort freue ich mich über kleine Gedichte zu selbst gezeichneten Bildchen und wunderbaren Ideen! Wie sieht es bei euch aus? Wurdet ihr mit Adventskalendern beschenkt?
Apropos beschenken: eigentlich wollte ich euch ja nur schnell etwas zeigen! Eine süße Geschenkidee im Fläschchen! Die Geldgeschenk- oder Gutschein-Flaschenpost! Ich hab sie auf unserem Adventsbasar letzte Woche verkauft und es war ein echter Renner.


Man braucht dazu ein Reagenzglas mit Korken, schönes Papier, ein paar Bänder und Glitzer. Außerdem einen Teebeutel als Geldtütchen. Wichtig ist, dass man ein Rausziehbändchen befestigt! Statt Geldtütchen kann auch sehr schön ein netter Gutschein eingerollt werden.

Kommentare:

  1. Zurecht der Renner beim Basar!
    ... ich finde die Idee mit den Teetütchen einfach genial und mit dem Glitzerrand ists gleich so schick.
    grüße von der paula

    AntwortenLöschen
  2. hallo jutti,

    danke für deine worte :)
    du hast deinen blog ja umgeräumt.
    sieht gut aus.

    lgubb.t

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutti,

    die Idee mit den Reagenzgläsern ist ja spitze. Mal eine ganz andere Verpackung für Geld und Gutscheine :-).
    Danke übrigens für Deinen Kommentar.

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist wirkich mal eine tolle Idee! Die muss ich mir echt merken.... :)

    AntwortenLöschen